Langsamfahrt-EXTRA: Das Interview mit dem Verein Lumdatalbahn e. V.

In Mittelhessen liegt der kleine Fluss Lumda, parallel durch das Namensgebenden Lumdatal führt die Lumdatalbahn. Die Strecke ging einst von Lollar über Londorf nach Grünberg. Der Abschnitt zwischen Londorf und Grünberg wurde bereits in den 1960er Jahren stillgelegt und abgebaut. Der verbliebende Abschnitt wurde letztendlich in zwei Teilen auch stillgelegt.

Seit drei Jahrzehnten haben sich Aktivisten das Ziel gesetzt die noch 14 km lange Lumdatalbahn zwischen Londorf und Lollar wieder für den ÖPNV zu reaktivieren.

In unserer heutigen Extrasendung sind Manfred Lotz und Friedrich Lang vom Verein Lumdatalbahn e. V. zu Gast.

Logo des Vereins Lumdatalbahn e. V.

In diesem Interview sprechen wir über:

  • Wie reaktiviert man eine Bahnstrecke?
  • Der Fortschritt mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn
  • Wie funktioniert eigentlich ÖPNV?
  • Was kann man am ÖPNV verbessern?

Musik:

 

Im Jahre 2014 entstand bereits eine Sendung über die Lumdatalbahn, damals im Gespräch war Michael Laux.

Sonderfahrt auf der Lumdatalbahn bei Mainzlar

Manfred Lotz und Friedrich Lang zu Gast im Studio


An dieser Sendung waren beteiligt:

avatar Gregor Atzbach Flattr Icon PayPal Icon

One thought on “Langsamfahrt-EXTRA: Das Interview mit dem Verein Lumdatalbahn e. V.

  • 17. März 2019 um 15:03
    Permalink

    Ich als Lollarer Mädchen, dort geboren und sehr verbunden mit diesem Ort, inzwischen wohne ich in Kelsterbach. Es wäre so wunderbar, wenn die Lumdatalbahn wieder fahren würde, es wäre für die Bürger aus dem Tal und aus Lollar äusserst wichtig. Schnell in Giessen und bequem und sauber, denn im Moment muss man randvolle Busse benutzen. Und der RMV stellt diese Problematik nicht ab,daher bin ich für den Zug. Dieser Verein ist super und tun viel dafür, dass die Bahn wieder fährt.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.