Kanonenbahn – Wetzlar – Lollar

Heute waren Sven und ich unterwegs auf der Kanonenbahn im Abschnitt zwischen Wetzlar und Lollar.


An dieser Sendung waren beteiligt:

avatar Gregor Atzbach Flattr Icon PayPal Icon
avatar Sven Krebs

2 Kommentare

    • Jörg R. Becker on 13. Januar 2019 at 0:37
    • Antworten

    Hallo!
    Ein sehr schöner Film von Stellen, an denen ich schon immer einmal nachschauen wollte, wie es dort heute aussieht! Vielen Dank dafür!
    Kleine ergänzende Info: Am Haltepunkt Krofdorf-Gleiberg gab es tatsächlich einmal ein im Plan als “Wartehalle” bezeichnetes kleines Bauwerk, das etwa in der Mitte des 112 m langen Bahnsteigs stand – auf dem Plan von 1978 ist sie noch eingezeichnet.
    Beste Grüße
    Jörg

  1. Hallo Gregor und Sven, bin über den Link auf Wikipedia hier gelandet, Danke für die nette und informative kleine Wanderung auf den Spuren der Kanonenbahn. Habe in Naunheim meine frühe Kindheit verbracht und die roten Schienenbusse noch in Aktion erlebt. Von unserem Balkon aus konnte man den Rangierbahnhof in Garbenheim und die dort abzweigende Strecke sehen.
    Mittlerweile hat es mich ins Rhein-Main-Gebiet verschlagen, aber spätestens im Frühjahr werde ich, wenn ich mal wieder zu Besuch in der “alten Heimat” bin, auch mal einen Spaziergang zumindest auf einem kurzen Teilstück der Trasse machen.
    Erstaunlich, dass die Brücken alle noch erhalten sind.
    Ich fände die Idee mit dem Radweg auch sehr gut!
    Herzliche Grüße
    Björn
    Björn

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.